Stadl-Paura: Große Freude mit Vörður, Þula und Viktor

Mit drei Siegen im Gepäck, vor allem aber mit reichlich guter Laune sind wir zurück von der Trieb Hallentrophy 2019 in Stadl-Paura. In diesem historischen Pferdezentrum nahe Linz in Oberösterreich war ich zum ersten (und sicher nicht zum letzten) Mal am Start. Eine Top-Anlage mit allerbesten Möglichkeiten … dass Petrus ausgerechnet aber an diesem Wochenende offenbar besonders gern in die Trockene-Böden-Prophylaxe investieren mochte, dafür konnten ja Gastgeber Toni Amend und sein ebenso herzliches wie zuvorkommendes Team nullkommanix.

lisa_stadl19_07

Vörður war nach längerer Zeit wieder prima im Turniersport unterwegs und gewann nach seiner Pole Position bereits in der Vorrunde mit besonderem Plus in beiden Tölt-Tempi und im sehr coolen Trab dann auch das Finale im Viergangpreis (auch im Töltpreis hatte er vorngelegen, startete aber am Sonntag nur in der V1).

 
Mit der Power-Stute Þula frá Völlum konnte ich gleich zweimal Platz 1 erreiten: in T3 und V2. Darüber waren nicht nur Þulas Besitzer, Familie Scherer, superhappy, ich hab‘ mich auch selber riesig mit ihnen über ihr tolles Pferd gefreut. Die gerade 13-jährige Tochter Estelle war zudem mit ihrem Vani in gleich zwei Erwachsenen-Finals (T4 und V2) dabei und ritt jeweils ganz konzentriert auf einen der oberen Plätze. Darauf darf sie echt stolz sein, ich bin’s jedenfalls auch auf sie!

lisa_stadl19_01

Dasselbe gilt für Laura Goblirsch, die ihren ersten Turnierstart mit dem schicken Dimmi vom Moarschusterhof absolvierte. Dabei gab’s dann auch gleich etwas zu feiern – und zwar die Goldmedaille in der Töltprüfung mit und ohne Zügel. Die beiden sind ja erst seit wenigen Monaten ein Paar und wachsen immer besser zusammen. Das freut mich sehr und ich drücke ihnen auch weiterhin natürlich ganz doll beide Daumen.

lisa_stadl19_04

Super, dass bei diesem Turnier gleich zwei Pferde vom Gestüt Sunnaholt einen tollen Start ins neue Jahr erwischt haben: Isabella Langaard und Korgur frá Ingólfshvoli waren sehr gut im Viergang unterwegs, und ich bin zum ersten Mal mit Viktor fra Diisa gestartet.

lisa_stadl19_03

Darüber, dass mir Familie Langaard ihren wunderschönen Hengst anvertraut hat, freue ich mich ganz außerordentlich. Viktor ist einfach große Klasse!

lisa_stadl19_02

Herzlichen Dank an alle, die das Wochenende in Stadl-Paura zu einem so schönen Event gemacht haben, Gratulation zudem an meine Kollegen wie den Turnier-Gesamtsieger Oliver Egli und noch ein ganz liebes Dankeschön an Rutger Bonten für die treue Unterstützung mit dem famosen EasyGras. Hochwertiges, sicheres und kompakt zu transportierendes Futter, das den Pferden einfach schmeckt – optimal für’s Turnier!

lisa_stadl19_05